Spielbericht Münstereifel vs Niederpleis

27:26 Halbzeitstand: 13:16

“ Heimsieg für Münstereifel-Aufstieg für Niederpleis “

Obwohl Niederpleis vor dem Spiel vom Hallensprecher zur Meisterschaft gratuliert wurde, wollten es beide Teams auf dem Feld noch einmal wissen. Münstereifel wollte Revanche für die Hinspielniederlage und Niederpleis auch im letzten Spiel der Rückrunde ungeschlagen bleiben. So sahen die zahlreichen Zuschauer eine spannende und hart umkämpfte Partie . Münstereifel begann druckvoll und stark im Angriff und bereitete der sonst so sicher stehenden Abwehr der Gäste ungewohnte Abstimmungsprobleme. Zudem gewannen die körperlich robusten und großen Angreifer im 1gg1 viele Zweikämpfe. Insbesondere Topscorer Willems konnte sich immer wieder erfolgreich durchsetzen. Niederpleis fand nicht ins Konterspiel und vorne tat man sich schwer gegen die gut stehende 6:0 Abwehr der Gastgeber. So kam es das Münstereifel nach 20 Minuten nicht unverdient mit 11:9 führte. Niederpleis reagierte ,stellte in Abwehr und Angriff um. Die taktischen Maßnahmen griffen und man konnte den 2 Tore Rückstand binnen weniger Minuten mit einem 6 zu 0 Lauf in eine 11:15 Führung drehen. Zur Pause führten die Gäste mit 13:16. Der Gastgeber startete furios in die zweite Halbzeit und erzielte seinerseits 4 Tore in Folge zur 17:16 Führung. Bis in die 50 Minute beim Stande von 24:24 verlief das Spiel ausgeglichen. Niederpleis ließ in Überzahl und im Konterspiel viele Torchancen ungenutzt und verwarf 3 Siebenmeter. Münstereifel machte es besser und führte 27:25. Niederpleis kämpfte, verkürzte auf 27:26 und hatte noch die Chance bei einem letzten Angriff den Ausgleich zu erzielen, leistete sich aber einen Fehlpass. Nach dem Schlusspfiff sah man 2 Teams die sich von ihren Anhängern verdient als Sieger feiern ließen. Werner Klöckner, der Trainer von Niederpleis, verabschiedete sich: “ Mit dem Aufstieg ist meine Mission erfüllt. Damit endet meine Trainertätigkeit beim TuS Niederpleis. Ich bin stolz auf die Mannschaft und wünsche ihr alles gute und weiterhin viel Erfolg!“

Torschützen für Niederpleis: Yannick 9 Tottie 6 Ben 6/2 Robin 3 Sven 1 Stefan 1

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen